Programm

Aristoteles Universität, Fakultät Schauspiel (Thessaloniki)

To DA or not do DA?

Eine dadaistische Soirée
Inszenierung:
Damianos Konstandinidis
Ort
Theater tri-bühne

Im Anschluss Eröffnungsfest

Aristoteles Universität, Fakultät Schauspiel (Thessaloniki)

To DA or not do DA?

Eine dadaistische Soirée
Inszenierung:
Damianos Konstandinidis
Ort
Theater tri-bühne

Im Anschluss Eröffnungsfest

Ort
Theater tri-bühne

Anschließend gibt es im Foyer einen Imbiss und die Möglichkeit des Austauschs.

Will & Co (London)

Judith & Hamnet

von Victoria Baumgartner und Sam Veck
Leitung und Spiel:
Victoria Baumgartner und Sam Veck
Ort
Theater tri-bühne

Im Anschluss Gespräch mit Victoria Baumgartner

Arslanköy Frauen Theater Kollektiv (Arslanköy, Türkei)

Papa, ich bin da!

Text und Regie:
Ümmiye Koçak
Ort
Theater tri-bühne

Anschließend: Offenes Gespräch (mit deutscher Übersetzung) mit Zehra İpşiroğlu (Germanistin, Dramatikerin, Philosophin, Theaterwissenschaftlerin) und Ümmiye Koçak.

Teatro Avenida (Maputo/Mosambik) / Theater tri-bühne

Ubuntu – ich bin weil wir sind

von Manuela Soeiro und Géza Révay
Afrikanische Weisheit in Worten, Musik und Tanz
Inszenierung:
Manuela Soeiro
Ort
Theater tri-bühne

Anschließend Zuschauergespräch

Ort
Theater tri-bühne

Anschließend; türkisch-afrikanisches Fest!

Katona József Theater (Budapest)

Die Blechtrommel

von Günter Grass
Eine Reflektion über faschistoide Zeiten, Teil 1
Dramatisierung:
Csaba Mikó
Inszenierung:
Máté Hegymegi
Ort
Theater tri-bühne
Fermesk Mustafa Abdulrahman, Renáta Balogh, Sylvia Fink-Passera, Magda Cecilia Agudelo Moreno, Poldy Tagle, Edith Koerber und Mesut Bayraktar

Tina oder die Waffen der Frau

Performance über das Patriarchat
Ort
Theater tri-bühne

Buffet und Zusammenkommen im Anschluss

Katona József Theater (Budapest)

Die Blechtrommel

von Günter Grass
Eine Reflektion über faschistoide Zeiten, Teil 1
Dramatisierung:
Csaba Mikó
Inszenierung:
Máté Hegymegi
Ort
Theater tri-bühne
ATIR Teatro /Ringhiera (Mailand)

Isabel Green

von Emanuele Aldrovandi
Projekt und Regie:
Serena Sinigaglia
Ort
Theater tri-bühne
ATIR Teatro /Ringhiera (Mailand)

Isabel Green

von Emanuele Aldrovandi
Projekt und Regie:
Serena Sinigaglia
Ort
Theater tri-bühne
Theater FILC (Budapest)

Das Tagebuch der Fanni Gyarmati

von Fanni Gyarmati
Eine Reflektion über faschistoide Zeiten, Teil 2
Bearbeitung und Regie:
Tamás Seres
Ort
Theater tri-bühne
Theater FILC (Budapest)

Das Tagebuch der Fanni Gyarmati

von Fanni Gyarmati
Eine Reflektion über faschistoide Zeiten, Teil 2
Bearbeitung und Regie:
Tamás Seres
Ort
Theater tri-bühne
Ort
Liederhalle, Mozartsaal
Nino Haratischwili und Ensemble

Supra – Ein Fest

von Nino Haratischwili
Inszenierung:
Nino Haratischwili
Ort
Theater tri-bühne
Nino Haratischwili und Ensemble

Supra – Ein Fest

von Nino Haratischwili
Inszenierung:
Nino Haratischwili
Ort
Theater tri-bühne
Premiere
Theater Luzin / Theater tri-bühne

Bezahlt wird nicht

von Dario Fo
Inszenierung:
Alejandro Quintana
Ort
Theater tri-bühne

Anschließend Premierenfeier

Theater Luzin / Theater tri-bühne

Bezahlt wird nicht

von Dario Fo
Inszenierung:
Alejandro Quintana
Ort
Theater tri-bühne
Fondazione Teatro di Napoli – Teatro Bellini / ATIR Teatro Ringhiera (Mailand)

Die lustigen Weiber von Windsor

von William Shakespeare, bearbeitet von Edoardo Erba
Inszenierung:
Serena Sinigaglia
Ort
Theater tri-bühne
Fondazione Teatro di Napoli – Teatro Bellini / ATIR Teatro Ringhiera (Mailand)

Die lustigen Weiber von Windsor

von William Shakespeare, bearbeitet von Edoardo Erba
Inszenierung:
Serena Sinigaglia
Ort
Theater tri-bühne
Christine Prayon | Bettina Kenter | Angelika Hart | Lisa Jopt | Serena Sinigaglia

Frauen im Theater

Szenen und Diskurs
Ort
Theater tri-bühne
Ort
Theater tri-bühne